Die Bank Coop in den Medien

Basel, 15. Oktober 2009

Die Bank Coop bietet ihrer Kundschaft die Möglichkeit, das Prämienprogramm Supercard von Coop zu nutzen. Superpunkte für Bankgeschäfte gibt es exklusiv bei der Bank Coop. Per 19. Oktober 2009 baut die Bank Coop ihr Supercard-Prämienangebot mit einem weiteren Bankprodukt aus und führt eine neue Prämie auf dem Vorsorgekonto 3 ein. Für 10'000 Superpunkte erhalten die Kundinnen und Kunden eine Einzahlung von CHF 100.-- auf das Vorsorgekonto 3.

 

Die Bank Coop zeichnet sich als einzige Bank mit der Anbindung an das nationale Supercard-Programm des Detailhändlers Coop aus. Jeder zweite Schweizer besitzt eine Coop Supercard, mit der man Punkte sammeln und diese anschliessend in attraktive Prämien umwandeln kann. Mit rund 2,7 Millionen Mitgliedern ist die Supercard das grösste Kundenloyalitätsprogramm der Schweiz.

 

Sammeln können die Kundinnen und Kunden der Bank Coop die Superpunkte auf verschiedene Arten: Als Willkommensgeschenk bei der Eröffnung eines Kontos, bei Neugeldeingang, beim Umsatz mit der MasterCard oder beim Kauf von Fonds – um nur einige Beispiele zu nennen. Besonders beliebt ist die Supercard-Hypothek: Mit 25'000 Superpunkten kann bei der Supercard-Hypothek der Hypothekarzinssatz reduziert werden.

 

Neu können Kundinnen und Kunden ihre Vorsorge mit Superpunkten bezahlen. Für 10'000 Superpunkte erhalten die Kundinnen und Kunden CHF 100.-- auf ihr Vorsorgekonto 3 der Bank Coop gutgeschrieben.
Die Prämie ist jeweils zu 10'000 Punkten einlösbar (max. 650'000 Punkte = CHF 6'500).

 

Weitere Auskünfte erteilt:

 

Natalie Waltmann
Leiterin Generalsekretariat und Medienstelle
Bank Coop AG
Telefon: +41 (0)61 286 26 03
E-Mail: natalie.waltmann@bankcoop.ch