Schweizweite Implementation der integrierten Bankensoftware erfolgreich abgeschlossen

Avaloq baut seine Marktstellung in der Schweiz weiter aus: Am 5. Januar 2011 hat die Bank Coop das Avaloq Banking System in Betrieb genommen. Mit der erfolgreichen Einführung der integrierten Software des Schweizer Marktführers schliesst sich der Kreis: Bereits im Herbst 2009 war mit der Basler Kantonalbank (BKB) der Mutterkonzern der Bank Coop mit dem Avaloq Banking System live gegangen. Dadurch ist die Bank Coop in einem anspruchsvollen Marktumfeld für die Herausforderungen der Zukunft bestens gerüstet.

Francisco Fernandez, CEO der Avaloq Evolution AG, zeigt sich erfreut: „Mit der Bank Coop heissen wir einen renommierten Namen in der Schweizer Bankenwelt in der Avaloq Community willkommen. Mittlerweile setzen die meisten grossen Banken in der Schweiz auf eines der innovativsten Systeme im Umfeld der Bankensoftware. Dies zeigt, dass Avaloq den Fokus auch weiterhin auf den Heimmarkt legt, der uns zu dem gemacht hat, was wir heute sind. Unsere herausragende Marktstellung in der Schweiz wollen wir festigen und wo immer möglich ausbauen.

Denn nur wenn wir im Heimmarkt stark sind, können wir unseren Blick ins Ausland richten und unsere Internationalisierung mit eigener Präsenz in allen wichtigen Finanzmärkten der Welt weiter vorantreiben.“

Im Zuge der Implementation des Avaloq Banking Systems bei der Bank Coop konnten alle Beteiligten stark von der Erfahrung aus dem Projekt bei der Basler Kantonalbank profitieren. Es war grösstenteils das gleiche Team des konzerneigenen „Competence Centers IT“ und der involvierten Implementationspartner, zu denen unter anderen Cirquent und Monex gehörten, das dieses Projekt durchführte. Die Implementation des Avaloq Banking Systems bei der Bank Coop konnte im vorgegebenen Zeitrahmen realisiert werden.

Andreas Waespi, CEO der Bank Coop, kommentiert: „Wir freuen uns sehr, dass wir ab sofort Teil der Avaloq Community sind und vom Know-how des Schweizer Marktführers für Bankensoftware und seiner Partner profitieren können. Mit dem Wechsel auf das Avaloq Banking System ist die Bank Coop auf eine integrierte und moderne Standardsoftware umgestiegen. Indem wir nun in allen Bereichen mit einer einheitlichen und modernen Bankenlösung arbeiten, können wir in Zukunft noch flexibler und innovativer auf den Markt und die Bedürfnisse unserer Kunden reagieren. Wir sind sicher, dass uns die Vorteile des Avaloq Banking Systems bei unserem weiteren Wachstum unterstützen werden.“

Weitere Informationen zur IT-Umstellung sind dem beiliegendem Interview mit Andreas Waespi, CEO Bank Coop, und Francisco Fernandez, CEO Avaloq, zu entnehmen.

 

Kontakt Avaloq Media Relations:

Avaloq Evolution AG
Bernhard Zihler

PR & Communications Manager
Zürcherstrasse 59, CH-8800 Thalwil
Telefon: +41 58 316 23 51
E-Mail: bernhard.zihler@avaloq.com

 

Kontakt Bank Coop:

Natalie Waltmann
Leiterin Generalsekretariat, Medienstelle & Interne Kommunikation
Dufourstrasse 50, CH-4002 Basel
Telefon: +41 (0)61 286 26 03
E-Mail: natalie.waltmann@bankcoop.ch


Avaloq: Integrierte Banking Software

Die Avaloq Gruppe ist der Schweizer Marktführer für integrierte Bankensoftware-Lösungen. Mit dem Avaloq Banking System hat das Unternehmen eine integrierte und modular einsetzbare Gesamtbankenlösung für Privat-, Retail- und Universalbanken, Vermögensverwalter sowie Transaktionsbanken auf dem Markt, auf die bereits rund 50 Kunden weltweit vertrauen. Daneben bietet Avaloq Serviceleistungen über den gesamten Lebenszyklus der Bankensoftware an. In der Avaloq Academy werden Kunden zur selbstständigen Weiterentwicklung des Avaloq Banking System ausgebildet. Die Avaloq Community bietet über 35'000 Benutzern, Partnern und Angestellten von Avaloq ein Forum zum Austausch von Know-how und Innovationen. Avaloq ist in Zürich und an weiteren Standorten in der Schweiz sowie mit Niederlassungen in London, Luxemburg, Frankfurt, Wien, Moskau, Singapur und Hongkong präsent. Im Zuge der Internationalisierungsstrategie werden weitere Niederlassungen in strategisch wichtigen Finanzmärkten angestrebt.

Weitere Informationen finden Sie auf www.avaloq.com.

 

Bank Coop

Die Bank Coop AG ist eine gesamtschweizerisch tätige Bank. Sie offeriert alle wesentlichen Bankprodukte und Dienstleistungen für Privatkunden und KMU. Als kundennahe Bank legt die Bank Coop Wert auf faire Konditionen. Sie differenziert sich durch ein umfassendes Angebot an nachhaltigen Bankprodukten und Engagements. Mit der Dienstleistung "eva" bietet die Bank Coop zudem ein spezielles Angebot für Frauen. Seit 2000 hält die Basler Kantonalbank eine Mehrheitsbeteiligung an der Bank Coop. Die Bank Coop hat
33 Geschäftsstellen in der Schweiz und beschäftigt rund 750 Mitarbeitende. Der Hauptsitz befindet sich in Basel. Als Aktiengesellschaft ist die Bank Coop an der SIX Swiss Exchange kotiert.