100% Erneuerbar

Die Bank Coop setzt zu 100% auf Strom aus erneuerbaren Energiequellen. Das ist ein Beitrag zur Energiewende und zu einer zukunftsfähigen Stromversorgung der Schweiz.

Weissenburger Ökostrom

 

«Kleinwasserkraft ist eine ökonomisch wie auch ökologisch interessante Technologie.»

Hansjörg Ruf
Leiter Fachstelle Nachhaltigkeit Bank Coop

Mit dem Kleinwasserkraftwerk Weissenburgwerden jährlich rund 2 Mio. kWh Strom erzeugt. Der Strom wird umweltfreundlich in einem Durchlaufkraftwerk in Weissenburg im Simmental produziert. Weissenburger Ökostrom wird exklusiv von der Bank Coop genutzt. 

Solarstrom vom Dach

 

«Die Sonnenenergienutzung für die Stromproduktion hat das grösste Zukunftspotenzial. Die Technik ist vorhanden, sie muss nur noch installiert werden.»

Andreas Appenzeller
Geschäftsleiter ADEV Solarstrom AG

Die Fotovoltaikanlage auf dem Dach des Geschäftssitzes der Bank Coop in Basel ist ein Bekenntnis zur zukunftsweisenden Solartechnologie. Die Sonne liefert kostenlos umweltfreundliche und sichere Energie. Die Anlage produziert jährlich rund 15'000 kWh Strom. Die Bank Coop nutzt den auf ihrem Gebäude produzierten Solarstrom vollumfänglich selbst. Die Anlage der Bank Coop ist ein Gemeinschaftswerk verschiedener Partner: ADEV Solarstrom AG in Liestal (Eigentümerin), IWB, Verein sun21. 


Erneuerbare Fernwärme

Zur Beheizung der Gebäude des Hauptsitzes der Bank Coop in Basel wird lokal erzeugte und erneuerbare Fernwärme mit ökologischem Mehrwert, IWB`Wärme, eingekauft. IWB`Wärme wird aus der Verbrennung von biogenen Stoffen gewonnen und gilt als CO2-neutral. Die Basler Fernwärme wird zum grossen Teil aus der Abwärme der Kehrichtverwertungsanlage Basel produziert. Im Winterhalbjahr kommt die Abwärme des Holzkraftwerkes Basel hinzu.

Zertifikat Fernwärme IWB