Delegation

Vermögensverwaltungsmandat.
Wir pflegen Ihre Werte mit Sorgfalt.

Ihnen fehlt das Interesse, die Zeit oder das Wissen, um sich mit Anlagefragen zu beschäftigen? Dann entscheiden Sie sich am besten für ein Vermögensverwaltungsmandat. Bei uns sind Ihre Werte in guten Händen. Unsere Spezialistinnen und Spezialisten verfügen über langjährige Erfahrung, ein grosses Netzwerk, geeignete Anlagelösungen und breites Anlagewissen. Schon ab einem Anlagevermögen von CHF 100 000.– können Sie die Anlageentscheide vollumfänglich an die Bank Coop delegieren.

 

Mit der passenden Strategie zum Erfolg

Unter Berücksichtigung Ihrer Risikobereitschaft und Ihrer Renditeerwartungen definieren wir gemeinsam die passende Strategie für Ihre finanziellen Bedürfnisse. Im Rahmen Ihrer Vorgaben und der bankeigenen Anlagepolitik setzen wir diese Strategie sorgfältig und selbstständig um.

 

Gebührenmodelle nach Mass

In der Vermögensverwaltung bieten wir drei Gebührenmodelle an, die sich primär durch die Anzahl der eingeschlossenen Leistungen unterscheiden. Beim Mandat mit «All-in-Fee» sind sämtliche mit der Vermögensverwaltung direkt in Zusammenhang stehenden Kosten der Bank, wie Honorare, Gebühren, Spesen und Kommissionen, eingeschlossen. Beim performanceabhängigen Tarif ist das Honorar auch an den Anlageerfolg geknüpft. Die fixe Gebühr beinhaltet schliesslich nur die Vermögensverwaltungskosten.

 

Das Vermögensverwaltungsmandat

  • Vollumfängliche Delegation der Anlageentscheide an erfahrene Finanzexperten
  • Verschiedene Gebührenmodelle
  • Ab einem Anlagevermögen von 100 000 CHF
  • Halbjährlicher Auszug mit umfassenden Informationen über Investitionen und die Performance
  • Retrozessionsfrei
  • Steuerauszug
  • Superpunkte sammeln:
    - 10 000 Superpunkte beim Abschluss eines Mandates mit Fonds
    - 50 000 Superpunkte beim Abschluss eines Mandates mit Einzeltiteln